Stadtmuseum Schleswig

Wichtiger Hinweis

Sehr geehrte Gäste, entgegen der Mitteilung in der Presse findet leider auch in diesem Jahr kein Weihnachtsmarkt im Stadtmuseum statt.
Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Erfahrungsbericht Freiwilligendienst Kultur im Stadtmuseum Schleswig

Isabel, FSJlerin 2021/2022

Seit dem 01. September 2021 absolviere ich einen Freiwilligendienst Kultur im Stadtmuseum Schleswig. Ich habe mich für das Stadtmuseum als Einsatzstelle entschieden, weil ich die Kombination aus Museumspädagogik, Geschichte und Einblicken in die Verwaltung einer städtischen Einrichtung besonders spannend fand und mir erhoffte, so eine Menge neuer Erfahrungen im Laufe des Jahres zu sammeln. Ein fast noch wichtigerer Punkt war jedoch das Vorstellungsgespräch mit den beiden Ansprechpartnern für das FSJ im Stadtmuseum. Obwohl das Gespräch nur digital stattfand, schienen unsere Vorstellungen bezüglich meines FSJ Kultur fast vollständig übereinzustimmen und so war mir nach diesem Gespräch bald klar, dass mein Weg mich ab September 2021 nach Schleswig führen würde.

Gleich am ersten Tag meines FSJ hatte ich die Möglichkeit an einem Workshop zur digitalen Strategie des Museums teilzunehmen und am nächsten Tag das erste Mal einer Sitzung des Kultur-, Sport-, und Tourismusausschusses beizuwohnen. Am 23. September startete dann die erste Ausstellung, an der ich aktiv mitwirken konnte: Unicef Foto des Jahres 2020. So bestanden meine ersten Wochen aus Recherchearbeit zu den verschiedenen Preisträgern, dem Erstellen von Entdeckerbögen und einem Führungskonzept für Schulklassen zusammen mit unserer Museumspädagogin sowie Unterstützung bei der Hängung der neuen Bilder mit der Kuratorin. Als Abschluss dieser Arbeit konnte sogar, dank günstiger Corona-Situation, eine Vernissage gefeiert werden. Im Oktober folgte dann das erste Seminar der LKJ-SH auf dem Scheersberg, wo die FSJ-Gruppen sich untereinander kennenlernen und erste Erfahrungen in der Einsatzstelle austauschen konnten.

Im November durfte ich ein Projekt für Bürgerbeteiligung der Stadt Schleswig unterstützen. Gleichzeitig fiel der Startschuss für unsere Social-Media-Kanäle, die wir nun endlich bespielen durften, um dort Informationen über das Museum und unsere aktuellen Ausstellungen sowie den ein oder anderen Blick hinter die Kulissen zu präsentieren. Mitte November hatte ich dann auch die Gelegenheit meine erste eigene Führung mit einer Schulklasse durch die Unicef Ausstellung zu leiten, was mir sehr viel Spaß gemacht hat.

Und dann begann im Dezember die Weihnachtszeit: Im Teddy Bär Haus wurden die Vitrinen geschmückt und die Ausstellung mit einigen Weihnachtsbären versehen. Auch die nächste Ausstellung mit dementsprechender Recherchearbeit und dem Erstellen von Rätseln für Kinder (und auch Erwachsene 😊 ) startete: ,,Mono no Aware – Die Poesie des Augenblicks‘‘ von Uwe Langmann. Leider aufgrund der erneut angespannten Corona-Situation ohne Vernissage, dafür aber mit einer Pressekonferenz, an der ich teilnehmen durfte.

Dies waren die ersten 4 Monate meines FSJ Kultur und somit nur ein kurzer Einblick. Auch für 2022 ist noch eine Menge geplant. Was kannst du also ganz allgemein von deinem FSJ im Stadtmuseum erwarten? Kurz gesagt: Alles, was du willst! Was mir besonders an meinem FSJ gefällt ist, dass du wirklich ein Teil des Teams wirst. Jeder hat ein offenes Ohr für dich, deine Pläne und Ideen, aber auch für deine Sorgen. Du schreibst nicht so gerne Texte, kannst dafür aber hervorragend zeichnen oder Designs erstellen? Kein Problem. Hier wird auf das Rücksicht genommen, worauf du Lust hast und was du besonders gut kannst. Allgemeine Aufgabenbereiche deines FSJ, die nicht direkt an die Ausstellungen geknüpft sind, könnten sein: Management und Bespielen der Social Media Kanäle (Instagram, facebook, Twitter), museumspädagogische Angebote aller Art (von Entwicklung bis Durchführung, ganz wie du magst), teilweise Unterstützung der Aufsichtskräfte, Recherche und Schreiben von eigenen Texten (z.B. zu verschiedenen Teddybären) sowie verschiedene Aufgaben im Bereich der Verwaltung.

Wenn du also ein Jahr lang viele neue Eindrücke sammeln, neue Fähigkeiten erlernen und über dich selbst hinauswachsen willst, dann ist ein FSJ im Stadtmuseum genau das Richtige für dich. Engagement, Kreativität, Motivation, neue Ideen und vor allem gute Laune sind hier gerne gesehen. Wenn du Fragen rund um das FSJ im Stadtmuseum hast, kannst du mir gerne eine Mail schreiben und ich werde versuchen sie zu beantworten. Anmelden für das FSJ kannst du dich ab dem 15. Januar 2022 unter https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de/ . Also, worauf wartest du?

Hinweis zur Anmeldephase auf der Website

Auch im Jahr 2022/2023 bietet das Stadtmuseum Schleswig wieder einen Platz für ein FSJ Kultur an. Die Anmeldephase startet am 15. Januar 2022 auf der Seite der Freiwilligendienste Kultur und Bildung https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de/ . Wer Fragen bezüglich des FSJ Platzes bei uns im Stadtmuseum hat, der kann sich gerne bei unserer aktuellen FSJlerin Isabel unter der E-Mail-Adresse i [PUNKT] scheunert [AT] schleswig [PUNKT] de melden.

Wir nutzen auf unserer Website nur Cookies, die essenziell für den Betrieb der Seite sind. Wir nutzen keine Tracking- oder Marketing-Cookies. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.