Stadtmuseum Schleswig

Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie bleiben Museen bis auf Weiteres geschlossen. Damit Sie dennoch schon einmal einen Eindruck von unserer aktuellen Ausstellung mit Fotografien des preisgekrönten Niederländers Jan Banning erhalten, stellen wir Ihnen auf unserer Website jeden Tag ein neues Bild aus seinen unterschiedlichen Werkreihen vor. Wir starten mit seinem bekanntesten Projekt BUREAUCRATICS. Jan Banning wirft hier einen Blick hinter die Kulissen staatlicher Stellen in verschiedenen Ländern und Kulturregionen dieser Welt. Er porträtiert Staatsdiener und Staatsdienerinnen in ihren Amtszimmern: vom einfachen Archivar bis zum höheren Beamten. Tauchen Sie mit uns ein in die skurrilen Welten der verschiedenartigen Bürokratien.

Im Comic kannst du alles – sei ein Superheld!

12.05. bis 05.06.2017 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle)
Eröffnung: 11.05.2017 · 18:00 Uhr

In den Osterferien haben zwölf Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis 17 Jahren an dem von der Künstlerin Katharina Kierzek geleiteten Projekt "Im Comic kannst du Alles - sei ein Superheld!" teilgenommen. Entstanden sind eine Fülle von kreativen Werken wie Comic-Leporellos, Malbücher, Spiele, Figurenaufsteller und vieles mehr. Besonders Aufsehen erregen die großen, aus Spanplatten ausgesägten und bunt bemalten Heldenfiguren auf dem Rasenrondell vor dem Palais des Stadtmuseums. Sie empfangen die Gäste des Stadtmuseums freundlich oder verabschieden sie traurig beim Verlassen des Geländes. Der Workshop ist eine außerschulische Maßnahme der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche und wurde im Rahmen des Projektes „Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Projektträger ist der DRK Kreisverband Schleswig, Kooperationspartner sind das Stadtmuseum Schleswig und die Dannewerkschule.

Wir nutzen auf unserer Website nur Cookies, die essenziell für den Betrieb der Seite sind. Wir nutzen keine Tracking- oder Marketing-Cookies. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.