Stadtmuseum Schleswig

Programm 2024:

Schottland – Eine Winterreise

Schottland – Eine Winterreise

Fotografien von Hermann Hirsch, Jan Leßmann und Klaus Tamm

15. Dezember 2023 – 10. März 2024 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle)

Eröffnung am Donnerstag, den 14. Dezember 2023 um 19 Uhr

Schottland im Winter: sturmgepeitschte Berge, Felsschraffuren auf weißer Leinwand aus Schnee, dunkle, flechtenverhangene Märchenwälder, vereiste Seen und Bäche. Was auf den ersten Blick lebensfeindlich anmutet, überrascht bei genauerem Hinsehen durch eine Fülle von Leben, das sich aber still und unauffällig in die Weite der Landschaft einfügt: ein Trupp Schneeammern, eine zirpende Haubenmeise, scheues Rotwild, immer auf dem Sprung, Schneehasen, so weiß wie die Landschaft selbst, beharrlich den Unbilden des Winters trotzend.

Weiterlesen: Schottland – Eine Winterreise

Unter Uns – Unter Druck

Unter Uns – Unter Druck

Abschlussausstellung des Kunstprofils der Domschule Schleswig

16. Februar bis 10. März 2024 (Palais)

Eröffnung Donnerstag, 15. Februar 2024 um 18 Uhr

Identität, Selbstverletzung, das Altern, Schönheitsideal oder das Hässliche, Feminismus oder gesellschaftliche Konventionen, Freiheit oder Zwang: Alle diese Themen rückten bei der Auseinandersetzung mit Menschenbildern und dem Selbstbild in den Fokus. Druck ausüben oder Druck verspüren? Unter Uns – Unter Druck schafft einen Rahmen für die unterschiedlichen Blickwinkel der Schüler*innen auf die Rolle des Menschen im 21. Jahrhundert und die daraus entstandenen Werke. Analoge und digitale Zeichnungen, Collagen, Malerei, Gipsreliefs, Filmkunst, Fotografie und Installationen zeigen die verschiedensten Ausprägungen des gesellschaftlichen Drucks. Auch Drucke – wortwörtlich – sind während der drei Jahre Kunstunterricht in der Oberstufe entstanden und sind namensgebender Teil der Ausstellung.

Draußen im Museum

© Hanna Ward

Künstlerische Positionen zu Identität(en)

16. März bis 7. April 2024 (Palais, Stadtmuseum)

Eröffnung Freitag, 15. März um 11 Uhr

16. März bis 29. September (Museumsinsel, Schloss Gottorf)

Wer bin ich? Wie sehen mich andere? Und was sagt meine Geschichte über mich aus? Rund 12 Teilnehmende mit und ohne Migrationshintergrund aus Schleswig haben sich über mehrere Monate im Kontext der Ausstellungen UNICEF-Foto des Jahres im Stadtmuseum und Christo und Jeanne-Claude. Paris. New York. Grenzenlos sowie Samuel Fosso auf Schloss Gottorf künstlerisch mit den existentiellen Fragen ihrer Identität auseinandergesetzt. Dabei konnten die Teilnehmenden unter professioneller Anleitung der Vermittlerinnen beider Häuser verschiedene Kunstformen ausprobieren, wie beispielsweise der Umgang mit dem Medium Fotografie. Die Ergebnisse ihrer künstlerischen Auseinandersetzungen werden ab Frühjahr 2024 in einer Ausstellung an zwei Standorten - auf Schloss Gottorf und im Stadtmuseum – präsentiert.

Das Projekt wird vom Land als Maßnahme für Teilhabe und Zusammenhalt (MaTZ), dem Kreis Schleswig-Flensburg sowie dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein (BEI) gefördert.

GDT – Europäischer Naturfotograf des Jahres 2023

© GDT ENJ 2023, Petr Bambousek (CZ), Chamäleon

Die Siegerbilder des Wettbewerbs 2023

21. März – 23. Juni 2024 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle und Stall)

Eröffnung Mittwoch, 20. März 2024 um 19 Uhr

Der Wettbewerb Europäischer Naturfotograf des Jahres ist einer der renommiertesten Wettbewerbe für moderne Naturfotografie, und das weit über die Grenzen Europas hinaus. 2001 ins Leben gerufen, konnte er sich schnell zu einer festen Größe auf internationaler Bühne entwickeln. Die stets hochkarätig besetzte Jury, hohe Standards bei der Vorauswahl, der Anspruch, keine digitalen Manipulationen zuzulassen, sowie ein valides Bewertungssystem für die Jury haben viel zum Renommee dieses Wettbewerbs beigetragen.

Weiterlesen: GDT – Europäischer Naturfotograf des Jahres 2023

Saskia Boelsums

© Saskia Boelsums
© Saskia Boelsums

Liebe zur Landschaft

5. Juli bis 15. September 2024 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle und Stall)

Eröffnung Donnerstag, 4. Juli 2024 um 19 Uhr

Die Arbeiten der Niederländerin Saskia Boelsums überzeugen durch eine unverwechselbare Handschrift: überwältigend und malerisch, tiefgründig und mystisch. Sie zeigen die Schönheit der weiten niederländischen Landschaften, die blasse Reflexion des Mondlichts auf einem zugefrorenen See, das goldene Leuchten eines Getreidefeldes im Spätsommer, eine transparente, grüne Welle in grauer, stürmischer See.

Weiterlesen: Saskia Boelsums

Tankstellenarchitektur in Georgien – Spiegelbild eines Staates?

© Klaus Andrews. Das Büro Khmaladze Architects aus Tiflis realisierte 2013 in Batumi eine Kombination aus SASOL-Tankstelle und angeschlossenem McDonald’s-Restaurant.

Fotografien von Klaus Andrews

4. September bis 15. November 2024 · S-Foto Forum (Palais)
Ein Gemeinschaftsprojekt mit der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein

Gemeinsame Eröffnung in der Sparkassenstiftung (Termin wird noch bekannt gegeben)

2022 und 2023 reiste der Fotojournalist Klaus Andrews durch Georgien, den Staat an der Grenze zwischen Europa und Asien in Transkaukasien. Georgien gehörte bis zum Ende des Kalten Krieges zur Sowjetunion.

Weiterlesen: Tankstellenarchitektur in Georgien – Spiegelbild eines Staates?

UNICEF-Foto des Jahres

Erster Preis, Unter den dunklen Wolken des Krieges, © Patryk Jaracz, Polen

Der Wettbewerb 2023

27. September bis 17. November 2024

Eröffnung Donnerstag, 26. September 2024 um 19 Uhr

In dem international renommierten Wettbewerb UNICEF-Foto des Jahres werden seit dem Jahr 2000 herausragende Bilder und Reportagen professioneller Fotojournalist*innen aus aller Welt von einer unabhängigen Expertenjury ausgezeichnet. Die prämierten Bilder dokumentieren die Persönlichkeit und die schwierigen Lebensumstände von Kindern und Jugendlichen weltweit: im Krieg, in materieller und seelischer Not, nach Naturkatastrophen. Aber sie halten auch seltene Momente der Lebensfreude fest. Das UNICEF-Foto des Jahres 2023 zeigt einen Moment der Unbeschwertheit unter den schwarzen Wolken des Krieges, auf einer Wiese im Nordwesten der Ukraine. Begleitet von Freundinnen übt die fünfjährige Alina das Fahrradfahren. In der Nacht zuvor hat eine Drohne ein Öllager in Brand gesetzt. Das aktuelle Siegerbild des polnischen Fotografen Patryk Jaracz symbolisiert das Licht der kindlichen Widerstandskraft und Freuden, das die Dunkelheit weltweiter Kriege, Konflikte und Katastrophen durchbricht.

Weihnachtsmarkt im Stadtmuseum Schleswig 2024

Zum 41. Mal: Weihnachtsmarkt im Stadtmuseum Schleswig

Freitag, 29. November 2024, 15:00 bis 18:00 Uhr
Sonnabend, 30. November 2014, 11:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag, 1. Dezember 2024, 11:00 bis 17:00 Uhr

Auch in diesem Jahr öffnet das Stadtmuseum Schleswig wieder seine Tore für eine der stimmungsvollsten vorweihnachtlichen Veranstaltungen im Norden: den traditionellen Weihnachtsmarkt. Seit nunmehr 41 Jahren bildet der historische Gebäudekomplex des Günderothschen Hofes den Rahmen für erlesenes und besonderes Kunsthandwerk. Auch für das leibliche Wohl wird wieder gesorgt. Das Café Friedrich im Teddy Bär Haus bietet selbstgebackenen Kuchen an. Darüber hinaus werden im Außenbereich Leckeres vom Grill sowie vielfältige Hoferzeugnisse angeboten. Die gesamte Anlage des Museums mit Haupthaus, Stall und Ausstellungshalle erstrahlt in diesen Tagen in festlicher Beleuchtung und bietet die Möglichkeit, neben dem Weihnachtsmarkt auch alle Ausstellungen zu besichtigen

Christian Klepp – Wunderwerk Erde

© Christian Klepp. Fly Geyser in Nevadas Black Rock Wüste
© Christian Klepp. Fly Geyser in Nevadas Black Rock Wüste

Fotografien

13. Dezember 2024 – 16. März 2025 · S-Foto Forum (Halle)

Eröffnung Donnerstag, 12. Dezember 2024 um 19 Uhr

Woraus besteht unsere Erde, und wie funktioniert sie? Der promovierte Geowissenschaftler und Landschaftsfotograf Christian Klepp ist schon lange fasziniert von der Beschaffenheit und den Funktionsweisen unseres Planeten. In seinem Spiegel-Beststeller Wunderwerk Erde erläutert er den ständigen Wandel der Erde in ihrem Inneren und Äußeren.

Weiterlesen: Christian Klepp – Wunderwerk Erde

Newsletter Anmeldung

Hier klicken!

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir nutzen Kulturkurier als Newsletter-Tool. Hier geht es zur Datenschutzerklärung von Kulturkurier: https://kulturkurier.info/datenschutz

Alle Termine und Führungen

  • Sonntagsführung: Schottland – Eine Winterreise 10. März 2024, 11:00 bis 12:00 Uhr

    Moderation: Angeline Schube-Focke,
    Kosten: 3 € zzgl. Eintritt,
    Anmeldung: telefonisch (04621 936820) oder perE-Mail (stadtmuseum [AT] schleswig [PUNKT] de)

Anfahrt

Anfahrt