Stadtmuseum Schleswig

Liebe Besucherinnen und Besucher,

neben der Stadtgeschichte im Palais und der Sammlung historischer Teddybären im Teddy Bär Haus präsentieren wir noch bis zum 12. September in der großen Halle unsere Sommerausstellung OTHER WORLDS mit Fotografien des Franzosen Alastair Magnaldo. Darüber hinaus zeigen wir parallel im Stallgebäude die vom Fotoclub Schleswig e.V. initiierte Ausstellung ZEITENWENDE. Die Fischer vom Holm in Schleswig an der Schlei mit Fotografien von Holger Rüdel.

Eine Voranmeldung für Ihren Besuch benötigen Sie nicht. Aber bitte beachten Sie die aktuelle Corona-Landesverordnung:

Für Ihren Besuch ist neben der Kontaktdatenerfassung über die Luca-App und dem Transferschlüssel der Luca App oder einem Kontaktbogen das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP- oder FFP2-Maske) vorgeschrieben. Es dürfen nur nachweislich vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen unser Museum einschließlich des Außengeländes und unser Café im Teddy Bär Haus besuchen.

Wir stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung, so dass Sie Ihren Aufenthalt unbeschwert genießen können.

Aktualisiertes Programm 1. Halbjahr 2021:

Jan Banning-Retrospektive

India, bureaucracy, Bihar, (c) Jan Banning 2004.

Fotografie aus mehreren Werkreihen

11.12.2020 bis 18.04.2021 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle u. Stall oben)

Das Stadtmuseum zeigt in einer großen Sonderausstellung mehrere Werkreihen des preisgekrönten Niederländers Jan Banning. Für sein unkonventionelles Projekt BUREAUCRATICS warf der Fotograf einen Blick hinter die Kulissen staatlicher Behörden in verschiedenen Ländern und Kulturregionen dieser Welt. Er porträtierte Staatsdiener in ihren Amtszimmern, wobei ihn weniger die Zentren der Macht interessierten als vielmehr die einfachen Beamten, die das Räderwerk der unterschiedlichsten Staatsapparate am Laufen halten. Dabei ist eine typologische Bildstudie über die Symbole und Rituale öffentlicher Verwaltung entstanden.

Weiterlesen: Jan Banning-Retrospektive

Wilder Westen

Spielzeug Cowboy
© Stadtmuseum Schleswig

Schenkungsübergabe Dr. Hans Wilhelm Schwarz

13.03. bis 12.09.2021 · Palais (Roter Salon)

Bereits vor 15 Jahren überließ der Historiker Dr. Hans Wilhelm Schwarz, der gemeinsam mit seiner Frau Caroline Schwarz nur einen Steinwurf entfernt vom Museum lebte, dem Stadtmuseum Schleswig das Spielzeug seiner Kindheit, darunter Gesellschaftsspiele und Stofftiere sowie Zoo und Bauernhof mit Figuren aus Elastolin. Diese Dinge hatte er als Einzelkind, Einzelenkel und Einzelneffe während seiner behüteten Kindheit in Hademarschen von seinen Eltern, Tanten und Großeltern in guter Qualität und großer Vielfalt geschenkt bekommen.

Nach seinem Tod wird diese Spielzeugsammlung nun durch ein Konvolut zum Thema WILDER WESTEN vervollständigt. Denn einst angeregt durch die Lektüre von Karl May, setzte sich Dr. Hans Wilhelm Schwarz seit seiner Jugend intensiv mit dem Mythos WILDER WESTEN auseinander. Und so führten ihn seine weiten Reisen auch immer wieder an die Originalschauplätze der US-amerikanischen Pionierzeit. Davon zeugen die hier ausgestellten Exponate, die einen Einblick in das komplexe Thema WILDER WESTEN geben, ohne jedoch den Anspruch auf Vollständigkeit oder gar Wissenschaftlichkeit zu erheben. Im Rahmen dieser Ausstellung, die für Kinder und Erwachsene gleichermaßen interessant ist, werden legendäre Persönlichkeiten wie Sitting Bull, Geronimo oder Buffalo Bill vorgestellt.

Weiterlesen: Wilder Westen

SommerausstellungAlastair Magnaldo

© AMagnaldo

Other Worlds

25.06. bis 12.09.2021 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle)

Other Worlds, treffender könnte ein Ausstellungstitel wohl kaum sein. Denn es sind wahrhaftig andere Welten, in die Alastair Magnaldo, gebürtiger Brite mit Wohnsitz in Frankreich, den Betrachter entführt. Seine fotografischen Arbeiten als Kollagen zu bezeichnen, käme einer groben Simplifizierung gleich. Es sind vielmehr kohärente Kompositionen aus Landschaftsbildern, die so meisterhaft mit anderen, überraschenden Elementen verwoben sind, dass die Werke zugleich abstrakt und doch auch verwirrend real erscheinen. Märchenwelten, wie den Phantasien eines Kindes entsprungen, Mögliches und Unmögliches als plausible Symbiose.

Ob anrührend, mystisch oder verschmitzt, jedes Bild dieser Ausstellung, die eigens für das Stadtmuseum konzipiert wurde, ist geprägt von einer optimistischen, kraftvollen Ausstrahlung. Man verspürt den Drang zur kreativen Freiheit, den Willen, Grenzen verschwinden und Träume wahr werden zu lassen. Mögen diese Bildwelten zuweilen auch an imaginativen Eskapismus erinnern, so ist es dem Fotografen und promovierten Chemiker doch auch ein wichtiges Anliegen, mit seinen Arbeiten auf die Fragilität natürlicher Systeme zu verweisen. Sich eine Landschaft lediglich durch das Denken anzueignen, nicht physisch, so lautet die Vision von Alastair Magnaldo.

www.alastairmagnaldo.com

Weiterlesen: SommerausstellungAlastair Magnaldo

Newsletter Anmeldung

Hier klicken!

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir nutzen Kulturkurier als Newsletter-Tool. Hier geht es zur Datenschutzerklärung von Kulturkurier: https://kulturkurier.info/datenschutz

Verlängert bis zum 17.10.2021

Stadtmuseum Schleswig – Stallgebäude
Verlängert bis 17. Oktober 2021!

Eine Ausstellung des Fotoclub Schleswig e.V. in Zusammenarbeit mit der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein und dem Stadtmuseum Schleswig

Ergänzend dazu zeigt die Nord-Ostsee Sparkasse ausgewählte Farbfotografien im Finanzmarkt Schleswig.

Alle Termine und Führungen

Zur Zeit gibt es leider keine aktuellen Einträge.

Anfahrt

Anfahrt
Wir nutzen auf unserer Website nur Cookies, die essenziell für den Betrieb der Seite sind. Wir nutzen keine Tracking- oder Marketing-Cookies. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.