Stadtmuseum Schleswig

Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie bleiben Museen bis auf Weiteres geschlossen. Damit Sie dennoch schon einmal einen Eindruck von unserer aktuellen Ausstellung mit Fotografien des preisgekrönten Niederländers Jan Banning erhalten, stellen wir Ihnen auf unserer Website jeden Tag ein neues Bild aus seinen unterschiedlichen Werkreihen vor. Wir starten mit seinem bekanntesten Projekt BUREAUCRATICS. Jan Banning wirft hier einen Blick hinter die Kulissen staatlicher Stellen in verschiedenen Ländern und Kulturregionen dieser Welt. Er porträtiert Staatsdiener und Staatsdienerinnen in ihren Amtszimmern: vom einfachen Archivar bis zum höheren Beamten. Tauchen Sie mit uns ein in die skurrilen Welten der verschiedenartigen Bürokratien.

Schleswiger Künstler des 19. Jahrhunderts

Die Stadt Schleswig ist Herkunftsort bedeutender Künstler aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die in die Kunstgeschichte eingegangen sind. An erster Stelle stehen hier der Maler und Zeichner Asmus Jakob Carstens (1754–1798) und der Bildhauer Hermann Wilhelm Bissen (1798–1868). Beide besuchten die Akademie in Kopenhagen und verbrachten mehrere Jahre ihres Lebens in der damaligen Kunstmetropole Rom. Während Carstens der Kunst des Klassizismus wichtige Impulse gab, entwickelte sich Bissen Mitte des 19. Jahrhunderts zum prominentesten Bildhauer Dänemarks. Beiden Künstlern ist ein Schauraum gewidmet.

Wir nutzen auf unserer Website nur Cookies, die essenziell für den Betrieb der Seite sind. Wir nutzen keine Tracking- oder Marketing-Cookies. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.