Jahresprogramm 2017

Faszination Spinnen

Psalmopoeus-cambridgei

Große Lebendschau

8.12.2016 - 19.03.2017 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle)

In der Ausstellung „Faszination Spinnen“ können tropische Vogelspinnen, Skorpione und Tausendfüßer „hautnah“ beobachtet werden. Darunter die aus Literatur und Filmen bekannte Theraphosa blondi, die größte Spinne der Welt, die Schwarze Witwe sowie Pandinus imperator, der riesige afrikanische Skorpion.

Die Ausstellung zeigt, dass die über 40.000 bisher bekannten Spinnenarten zu Unrecht mit Skepsis und Abscheu betrachtet werden. Spinnen sind für Menschen meist nicht nur ungefährlich und als Vertilger schädlicher Insekten sogar ausgesprochen nützlich, sondern beeindrucken vor allem durch ihre Vielfalt an spektakulären Farben und Formen und ihre ausgefallene Lebensweise. Das verdeutlichen auch noch einmal die informativen Begleittexte, Fotos und Beschreibungen von Lebensräumen, Gewohnheiten und Beuteverhalten der ausgestellten Tiere.

Begleitveranstaltungen:

Wir bieten am Sonntag, den 19. Febr. 2017 jeweils um 11:00 und um 15:00 Uhr eine öffentliche Spinnenfütterung an.

Eintrittspreise: Erwachsene 7,50 € Ermäßigter Tarif: 5,50 € (Kinder von 6 bis 16 Jahren) Familien: 20,00 € (2 Erwachsene + 2 Kinder) Schulklassen: 3,00 € (pro Schüler)

Frühlingsmarkt

Frühlingsmarkt

Kunsthandwerk und Garten

25.03 und 26.03.2017

Das Stadtmuseum ist bekannt für seine stimmungsvollen Weihnachtsmärkte, die seit Jahrzehnten im schönen Ambiente der Innen- und Außenanlagen stattfinden. Doch nun wird am 25./26. März zum ersten Mal ein Frühlingsmarkt für erlesenes Kunsthandwerk einschließlich Osterschmuck und Gartendekoration im Günderothschen Hof veranstaltet. Die gesamte Anlage mit Palais, Teddy Bär Haus, Stallgebäude und Ausstellungshalle zeigt sich dann in frühlingshafter Atmosphäre. Kleine kulinarische Köstlichkeiten und selbstgebackene Kuchen runden das Angebot ab. Der Besuch bietet zudem die Möglichkeit, alle Ausstellungsbereiche des Museums zu besuchen.

Eintrittspreise:

Erwachsene 2,00 € an den Förderverein des Stadtmuseums als Beitrag für Kinder- und Jugendarbeit. Kinder bis 16 Jahren frei

Öffnungszeiten:

Sonnabend, 25.03.2017, 11:00 bis 17:00 Uhr Sonntag, 26.03.2017, 11:00 bis 17:00 Uhr

Abschlussausstellung des „Ästhetischen Profils“ der Domschule Schleswig

Bild: Franka Koop
Bild: Franka Koop

04.03. bis 19.03.2017 · S-Foto Forum (Stall)
Eröffnung: 03.03.2017 · 19:00 Uhr

Bereits zum dritten Mal öffnet das Stadtmuseum seine Räumlichkeiten für die Ergebnisse des Abschlussjahrgangs des „Ästhetischen Profils: Kunst“ der Domschule Schleswig. Gezeigt wird ein Querschnitt der in den letzten drei Schuljahren unter der Leitung von André Kuhl entstandenen Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik und Fotografie. Neben vom Expressionismus beeinflussten Aktdarstellungen werden Selbstporträts, Fotografien und Beispiele von Street Art präsentiert. Im Rahmen der Eröffnung wird eine Performance veranstaltet.

GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres

GDT ENJ 2016, Audun Rikardsen

Fotoausstellung

07.04. bis 05.06.2017 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle und Stall)
Eröffnung: 06.04.2017 · 19:00 Uhr

Eine gewisse Tradition hat inzwischen die Präsentation der neuesten prämierten Fotografien des internationalen Wettbewerbs „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres“. Bereits zum fünften Mal zeigt das Stadtmuseum die Ausstellung, die am 6. April um 19:00 Uhr in der großen Ausstellungshalle eröffnet wird. Ausgerichtet wird dieser renommierte Wettbewerb seit 2000 jährlich von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT), einer der größten Vereinigungen für Naturfotografie weltweit. Die GDT möchte mit authentischen und ästhetisch ansprechenden Bildern für den respektvollen Umgang mit der Natur und für den Erhalt von Arten und Lebensräumen werben. Zum Gesamtsieger des Jahres 2016 wurde Audun Rikardsen aus Norwegen mit seinem Bild „Ein Atemzug in der Polarnacht“ gekürt. Es zeigt einen luftholenden Schwertwal an der Meeresoberfläche in einem Fjord in der Nähe von Tromsø im nördlichen Norwegen. Die extremen Wetterverhältnisse an einem dunklen, nebelverhangenen Morgen stellten für den Fotografen bei der Aufnahme eine echte Herausforderung dar. Sie erzeugten in der eisigen Polarnacht eine außergewöhnliche, düstere und dabei geradezu magische Stimmung, die die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht.

Begleitend zum Wettbewerb ist im Tecklenborg Verlag ein Katalog mit allen platzierten Aufnahmen erschienen.

Alfred Ehrhardt – Zwischen Schlei und Eider

© Alfred Ehrhardt Stiftung

Eine fotografische Bilderreise der 1930/40er Jahre

16.06. bis 10.09.2017 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle)
Eröffnung: 15.06.2017 · 19:00 Uhr

Die große Sommerausstellung „Alfred Ehrhardt – Zwischen Schlei und Eider. Eine fotografische Bilderreise der 1930/40er Jahre“ wurde in Kooperation mit der Alfred Ehrhardt Stiftung (Berlin) konzipiert. Ehrhardts Schwarzweißaufnahmen entstanden während verschiedener Aufenthalte des Fotografen zwischen Nord- und Ostsee: von Schleimünde und Maasholm entlang der Schlei bis Schleswig und Haithabu, weiter über Hollingstedt, Friedrichstadt und entlang der Eider bis zur Nordsee. Bekannt war der Fotograf und Filmemacher zu dieser Zeit bereits aufgrund seiner eindrucksvollen Bilder vom Watt sowie von Muscheln und Korallen, die ihn zu einem herausragenden Vertreter der Neuen Sachlichkeit werden ließen.

Märchenstunde – Naturfotografien von Klaus Tamm

Märchenstunde – Naturfotografien von Klaus Tamm

22.09. bis 26.11.2017 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle)
Eröffnung: 21.09.2017 · 19:00 Uhr

„Es war einmal…“, so beginnen viele Märchen. Eine Märchenstunde mit Naturfotografien bietet die neue Ausstellung von Klaus Tamm. Über die reine Dokumentation hinaus zeigt sie Momente, die den Betrachter in eine fast unwirkliche und gleichzeitig poetische Welt eintauchen lassen. Indem die einzelnen Fotografien mehr verhüllen als offenlegen, ermutigen sie den Betrachter, sich auf seine eigene Fantasiereise zu begeben. So werden aus einzelnen Bildern immer neue Bildergeschichten.

Die Ausstellung wird zu einem Refugium, das die Besucher im Begleitprogramm zum Zuhören, Innehalten und zum gemeinsamen Erzählen einlädt. Hier können sie in Anbindung an die poetische Ausstellung frei erzählte Märchen erleben.

Zum 37. Mal: Weihnachtsmarkt im Stadtmuseum

01. bis 03.12.2017

Am ersten Adventswochenende öffnet das Stadtmuseum zum 37. Mal seine Tore für eine der stimmungsvollsten vorweihnachtlichen Veranstaltungen im Norden. In den festlich geschmückten Räumlichkeiten des Museums werden Edles und Künstlerisches, Duftendes und Dekoratives aus vielen verschiedenen Materialien und für jeden Geschmack angeboten. Die große Bandbreite an Produkten schließt Holz- und Textilarbeiten, Kleidung, Schmuck, Keramik, Glasobjekte, Papierkunst, Malerei und Fotografie ein. Alle Produkte sind in Ateliers und Werkstätten in höchster Qualität in Handarbeit hergestellt worden.

Im Außenbereich finden sich verschiedene kulinarische Angebote mit Hoferzeugnissen, Gallowayprodukten, Marmeladen, Bonbons und Dips. Das Café in der Ausstellungshalle mit selbstgebackenem Kuchen sowie Leckeres vom Grill, vegetarische Gerichte und Punsch im Außengelände sorgen für das leibliche Wohl.

Der Besuch des Weihnachtsmarktes ist kostenfrei und bietet zudem die Möglichkeit, alle Ausstellungsbereiche des Museums zu besuchen.

Öffnungszeiten:

Freitag, 01.12.2017, 15:00 bis 18:00 Uhr
Sonnabend, 02.12.2017, 11:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag, 03.12.2017, 11:00 bis 17:00 Uhr

Teddy Bär Haus ab 25. April 2016 für mehrere Monate geschlossen!

Eine Bauuntersuchung hat es an den Tag gebracht: Das Fachwerk des Teddy Bär Hauses in Schleswig ist dringend sanierungsbedürftig. Daher wird das Gebäude, das seit 2002 als Teil des Stadtmuseums Schleswig eine Sammlung historischer Teddybären beherbergt, für mehrere Monate geschlossen und einer Sanierung unterzogen.

Weiterlesen ...

Newsletter Anmeldung

Hinweis zu den Führungen

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt (5,00 € bzw. 2,50 € ermäßigt).

Die Führungen am Sonntag dauern etwa jeweils 1 Stunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zu unseren Dauerausstellungen im Stadtmuseum bieten wir buchbare Themenführungen für Gruppen an.
Gebühr: 25,00 € pro 60 Minuten zuzüglich Eintritt (Gruppenermäßigung); jede weitere angefangenen 60 Minuten 20,00 €/Gruppe

Sprechen Sie uns an:
Telefon: 04621 9368-20
Telefax: 04621 9368-19
E-Mail: stadtmuseum@schleswig.de

Alle Termine und Führungen

  • Führung: Faszination Spinnen - Große Lebendschau 19. März 2017, 15:00 bis 16:00 Uhr

  • Kosten für jede öffentliche Fütterung: Eintritt 7,50 € - ermäßigt 5,50 € zzgl. 3,00 € 20. März 2017, All Day

  • Ausstellung: Faszination Spinnen - Große Lebendschau Kosten: Erwachsene 7,50 €; Ermäßigter Tarif: 5,50 €; Familien: 20,00 €; Schulklassen 3,00 €/Schüler 20. März 2017, 15:00 bis 16:00 Uhr

  • Frühlingsmarkt - Kunsthandwerk und Garten im Stadtmuseum Schleswig 25. März 2017, 11:00 bis 17:00 Uhr

  • Frühlingsmarkt - Kunsthandwerk und Garten im Stadtmuseum Schleswig 26. März 2017, 11:00 bis 17:00 Uhr