Schleswiger Künstler des 19. Jahrhunderts

Die Stadt Schleswig ist Herkunftsort bedeutender Künstler aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die in die Kunstgeschichte eingegangen sind. An erster Stelle stehen hier der Maler und Zeichner Asmus Jakob Carstens (1754–1798) und der Bildhauer Hermann Wilhelm Bissen (1798–1868). Beide besuchten die Akademie in Kopenhagen und verbrachten mehrere Jahre ihres Lebens in der damaligen Kunstmetropole Rom. Während Carstens der Kunst des Klassizismus wichtige Impulse gab, entwickelte sich Bissen Mitte des 19. Jahrhunderts zum prominentesten Bildhauer Dänemarks. Beiden Künstlern ist ein Schauraum gewidmet.

Newsletter Anmeldung

Termine und Führungen

  • Erzählte Märchen in der Fotoausstellung Klaus Tamm. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Märchen e. V. - ohne Gebühr - Spende erwünscht. 22. Oktober 2017, 15:00 bis 16:00 Uhr

  • Erzählte Märchen in der Fotoausstellung Klaus Tamm In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Märchen e. V. - keine Gebühren - Spende erwünscht. 29. Oktober 2017, 16:00 bis 17:00 Uhr

Hinweis zu den Führungen

Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt (5,00 € bzw. 2,50 € ermäßigt).

Die Führungen am Sonntag dauern etwa jeweils 1 Stunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zu unseren Dauerausstellungen im Stadtmuseum bieten wir buchbare Themenführungen für Gruppen an.
Gebühr: 25,00 € pro 60 Minuten zuzüglich Eintritt (Gruppenermäßigung); jede weitere angefangenen 60 Minuten 20,00 €/Gruppe

Sprechen Sie uns an:
Telefon: 04621 9368-20
Telefax: 04621 9368-19
E-Mail: stadtmuseum@schleswig.de