Stadtmuseum Schleswig
S-Foto-forum

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die neuesten Beschlüsse des Bundes und der Länder zur Eindämmung der Corona-Pandemie betreffen auch Museen. Diese sind vom 2.11. bis 20.12.2020 für Besucher und Besucherinnen geschlossen. Das gilt somit nicht nur für das Stadtmuseum Schleswig, sondern auch für seine Dependancen, dem Museum für Outsiderkunst und dem Holm-Museum.

Wir reagieren selbstverständlich auf die Empfehlungen der zuständigen Behörden und werden Sie über weitere Maßnahmen auf unserer Website und allen weiteren Kanälen informieren.

Highlights im S-Foto Forum

Ausstellungen zur Geschichte der Fotografie sowie Sonderschauen mit den Werken renommierter zeitgenössischer Fotografen setzen besondere Akzente im Ausstellungsprogramm des Stadtmuseums und werden bundesweit beachtet. Schauplätze dieser Angebote sind die Halle, ein ehemaliger Getreidespeicher, und das frühere Stallgebäude des Günderothschen Hofes.

All that life can afford – Fotografien von Matt Stuart

Notting Hill. London. England. 2013.  © Matt Stuart/Magnum Photos

15.06.2018 bis 16.09.2018 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle und Stall oben)
Eröffnung der Ausstellung am 14.06.2018 um 19:00 Uhr

Um humorvolle Straßenfotografie geht es in der diesjährigen großen Sommerausstellung mit Arbeiten des britischen Fotografen Matt Stuart. Mit Geduld und großer Beobachtungsgabe bewegt sich Matt Stuart seit etwa zwei Jahrzehnten im geschäftigen Treiben der Londoner Straßen. In Bruchteilen von Sekunden fotografiert er mit einer kleinen Leica-Rollfilmkamera überraschende Momente, die sich durch Zufall aus einer bestimmten Konstellation von Objekten und Personen ergeben. Dabei zeigt sich, dass nur das wahre Leben die wirklich unglaublichen und skurrilen Situationen bieten kann.

Die Ausstellung ist in Kooperation mit Magnum Photos und der Städtischen Galerie Iserlohn konzipiert worden. Schleswig ist der erste Ausstellungsort.

Weiterlesen: All that life can afford – Fotografien von Matt Stuart

Art Wolfe

Weltweit erste Retrospektive 2016 des US-Fotografen in Iserlohn und Schleswig

Städtische Galerie Iserlohn · 12. Februar bis 1. Mai 2016
Stadtmuseum Schleswig · 3. Juni bis 30. Oktober 2016

Art Wolfe aus den USA ist einer der größten und bekanntesten Naturfotografen und Fotokünstler unserer Zeit. Unzählige Projekte führen ihn seit über fünf Jahrzehnten in die entferntesten Winkel der Erde. Seine preisgekrönten Fotografien von Naturwundern, Tieren und Menschen wurden in Hunderten von Publikationen veröffentlicht und weltweit in Museen und Galerien ausgestellt. Seit 1978 hat Art Wolfe mehr als 90 eigene Bücher herausgegeben und an zahlreichen Fernsehproduktionen mitgewirkt. „Das Werk von Art Wolfe ist überwältigend und atemberaubend“, sagte Robert Redford, der berühmte Schauspieler und Regisseur. Und seine Kollege Morgan Freeman ergänzte: "Art Wolfe ist ein Virtuose, der mit seinen unvergesslichen Momentaufnahmen immer wieder auf die absolute Notwendigkeit hinweist, die Naturschätze dieser Erde zu bewahren.“

Weiterlesen: Art Wolfe

Pascal Maitre – Amazing Africa

In Zusammenarbeit mit GEO und der Photo- und Presseagentur FOCUS
25. September bis 22. November 2015 · S-Foto Forum (Ausstellungshalle)
Eröffnung: 24. September 2015 · 19:00 Uhr
Vortrag von Pascal Maitre: 25. September 2015 · 19:00 Uhr · A. P. Møller-Skolen

Seit über 30 Jahren bereist der französische Fotograf den faszinierenden, von Widersprüchen geprägten Kontinent für die großen Magazine der Welt ─ stets auf der Suche nach dem authentischen, verborgenen Kern Afrikas. Maitres berührende, in grandiosen Farben schwelgende Aufnahmen aus 13 afrikanischen Ländern veranschaulichen in ihrem breitgefächerten Themenspektrum eine Lebenswelt, in der unvergleichliches Leid, aber auch mitreißende, übersprudelnde Lebensfreude untrennbar miteinander verbunden sind.

Weiterlesen: Pascal Maitre – Amazing Africa

David Doubilet in Schleswig

»Visual Dreams and Intense Curiosity« – Retrospektive im Stadtmuseum Schleswig und in der Städtischen Galerie Iserlohn 2014

Zwei Drittel unseres Planeten werden von Wasser bedeckt. „Du musst Dir diesen Planeten als einen Wasser-Planeten vorstellen, nicht als einen Land-Planeten. Das Meer ist das Herz und die Seele des Lebens. In diesem sehr, sehr leeren, sehr, sehr dunklen Universum leuchtet nur ein einziger Himmelskörper blau“, sagt David Doubilet.

Weiterlesen: David Doubilet in Schleswig

Jim Brandenburg in Schleswig

Gemeinsam mit der Städtischen Galerie Iserlohn organisierte das Stadtmuseum Schleswig die weltweit erste Retrospektive des Tier- und Naturfotografen Jim Brandenburg aus den USA. Die Eröffnung dieses als globale Tournee geplanten Projektes fand statt am 19. Juni 2011 in Schleswig. Einen Tag zuvor zeigte Jim Brandenburg vor 550 Zuschauern im Schleswiger St.-Petri-Dom in einer zweistündigen Lichtbilderschau die eindrucksvollsten Arbeiten aus seinem fotografischen Leben. 


Weiterlesen: Jim Brandenburg in Schleswig

Steve McCurry in Schleswig

Als Auftakt zu seiner Retrospektive im Stadtmuseum (13. Februar bis 17. Mai 2009) präsentierte der weltbekannte Magnum-Fotograf Steve McCurry seine Fotos in einer Vortragsveranstaltung, der bisher größten dieser Art in Schleswig.

Weiterlesen: Steve McCurry in Schleswig

Fotoclub Schleswig e.V.

Eine Übersicht über die aktuellen Ausstellungen des Fotoclubs Schleswig e.V. finden Sie hier: www.fotoclub-schleswig.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.